Holzbodenreinigung mit Seife

Reinigung mit Seife

WOCA HolzbodenseifeDa die WOCA Holzbodenseife sich aus rein natürlichen Bestandteilen zusammensetzt ist sie frei von Lösemitteln und beinhaltet keinerlei zugefügte Duftstoffe. Die Holzbodenseife von WOCA entfernt Schmutz, behandelt Ihr Holz schonend und schützt gleichzeitig vor dem Auslaugen. Zudem verleiht es Ihrem Boden ein stimmiges und wunderschönes Erscheinungsbild.

Die baubiologischen Qualitäten vom Naturmaterial Holz werden durch die Reinigung und Pflege mit der Holzbodenseife von WOCA erhalten. So wird beispielsweise die Fähigkeit, das Raumklima positiv zu beeinflussen durch die Seifenanwendung nicht beeinträchtigt.

Die Bodenseife von WOCA verleiht dem Holzboden eine schützende Filmschicht. Diese legt sich nicht nur auf das Holz, sondern kommt dadurch zustande dass die WOCA Holzbodenseife in das obere Porensystem des Holzes diffundiert.

Wie oft sollte gewischt werden

Wie oft Sie nebelfeucht wischen hängt von der Art der Nutzung und der Stärke der Belastung Ihres Bodens ab. Je nachdem wird empfohlen alle 1-4 Wochen mit Seife zu wischen.

Farbliche Gestaltung

Naturhelle oder weiß geölte Böden können mit Bodenseife weiß von WOCA behandelt werden, um so die helle Farbe zu erhalten bzw. eine leichte Aufhellung zu erzielen. Natürlich können auch helle Hölzer wie alle anderen Holzböden mit der Bodenseife natur von WOCA gereinigt werden.

Bei der Reinigung zu beachten

Für die Pflege von Holzböden sollte kein Mikrofaser-Zubehör verwendet werden. Das Benutzen von Mikrofasertüchern kann dazu führen, dass der Holzoberfläche feine Risse und Beschädigungen zugefügt werden. Zudem wird sonst auch der erwünschte Seifen-Schutzfilm vom Holzfußboden entfernt. Nach der Seifenanwendung nie mit klarem Wasser ohne Seifenzugabe nachwischen, denn auch dadurch löst sich der Seifenbelag gleich wieder.

Um Wasserschäden, wie beispielsweise unschöne Flecken oder das Aufquellen des Holzes zu umgehen, muss darauf geachtet werden, dass der Wischmopp gut ausgedrückt ist und so kein unnötiges Seifenwasser auf dem Holz stehen verbleibt. Holzböden sollten immer feucht und nicht triefend nass behandelt werden.

Was tun bei hässlichen Schlieren

Tauchen auf Ihrem Boden Schlieren auf, wurde meistens zuviel Seife verwendet. Das kommt hauptsächlich dann vor, wenn mit nur einem Eimer gearbeitet und so das Zwischenreinigen des Mopps versäumt wurde. In diesem Fall den Boden noch einmal, allerdings nur mit der Hälfte an Bodenseife wischen. Lieben Sie Ihren Boden mit einem schönen Glanz, so können Sie ihn nach dem Trocknen mit einem Tuch abreiben  und glänzend polieren.

Schritt für Schritt Anleitung

Was Sie für die Reinigung Ihrer Holzoberfläche brauchen:

Möchten Sie den Boden ideal und mit dem sachgemäßen Zubehör bearbeiten, benötigen Sie zum Einen die WOCA Bodenseife Natur oder Weiß, einen Baumwoll-Mopp zum Wischen, sowie einen Doppelfahreimer oder ersatzweise zwei übliche Haushaltseimer. Der Einsatz von weißen Pads und Padhaltern bei der Reinigung kann ebenfalls sinnvoll sein.

Wie stelle ich die Seifenlösung her

Schütteln Sie Seife vor der Benutzung sehr gut durch. Dann füllen Sie zwei Eimer mit jeweils fünf Litern lauwarmen Wasser. In den einen Eimer geben Sie eine Tasse der Holzboden-Seife, in dem anderen anderen Eimer wird dem Wasser nichts zugegeben.

Wenn Sie Ihren Boden wischen

Tauchen Sie zuerst den Mop in das Seifenwasser, bis er gut durchtränkt ist. Danach wringen sie ihn gründlich aus bevor Sie damit den Boden wischen. Die Seifenlösung sollte nur kurze Zeit einwirken bevor dann wiederum mit dem Swepmop die dreckige Seifenmischung wieder aufgenommen wird.

Bevor Sie den nächsten Abschnitt seifen, reinigen Sie den Mop gründlich in dem klaren Wasser und wringen ihn wiederum aus.

Hartnäckigen Schmutz beseitigen

Hat sich sehr viel Schmutz an- und festgesetzt, kann die Seifenwirkung durch den Einsatz eines weißen Pads verstärkt und der Dreck so entfernt werden. Auch daran anschließend nochmals mit frischer Seifenlösung nachwischen und dann trocknen lassen. Auch hier nicht mit klarem Wasser nachwischen, um den Schutzfilm zu bewahren.

Sollten Sie auch mit dem weißen Pad nicht weiterkommen oder Ihnen die Flecken sehr hartnäckig erscheinen, arbeiten Sie am besten mit stärkeren Mitteln wie dem WOCA Fleckenentferner oder dem WOCA Intensivreiniger.

Nachölen mit dem geeigneten Produkt

Benutzen Sie von Zeit zu Zeit statt der Holzseife den Ölrefresher von WOCA, so kriegt Ihre Holzoberfläche eine bessere Rückfettung, welche dafür sorgt, dass Sie nicht andauernd nachölen müssen.

 

Die Holzbodenseife ist in verschiedenen Gebindegrößen verfügbar:

Holzbodenseife weiß 2,5 Liter
Holzbodenseife weiß 5,0 Liter
Holzbodenseife natur 5,0 Liter


Für eine vollständige Reinigung sind desweiteren folgende Produkte empfehlenswert

WOCA Intensivreiniger 1 Liter

Der Intensivreiniger von WOCA beseitigt Schmutz und entfettet Ihr Holz

WOCA Intensivreiniger 1 Liter

  • Für die Grundreinigung von Holzböden im Innenbereich
  • Für alle Hölzer geeignet
  • Entfernt Schmutz und entfettet das Holz

 

 

 

 

 

 

Swepmop

Der Systemmop ist ideal geeignet zum Reinigen mit Holzbodenseife

Wischmop

  • Die durchdachte Auswringmechanik vereinfacht das Ausdrehen der Fransen.
  • Das Twistverfahren erleichtert das einfache und mühelose Auswringen des Schmutzwassers

 

 

 

 

Ölrefresher von WOCA

Ölrefresher auf naturgeölten Holzoberflächen einsetzen

WOCA Ölrefresher

  • Verstärkt die natürliche Farbe des Holzes
  • Sanfte Reinigung und Pflege des Bodens
  • Einfache Auffrischung der geölten Holzoberfläche
  • Hinterlässt einen matten, schützenden Ölfilm auf der Oberfläche

 

 

 

 

Der Fleckentferner von WOCA

Der Fleckentferner ist ideal für die Behandlung von kleineren Flächen oder punktuellen Verschmutzungen

WOCA Fleckenentferner

  • Entfernung von frischen Flecken
  • Effektiv z.B. bei Flecken von Kaffee oder Rotwein
  • Einfache Handhabung mit praktischer Pumpsprühdose

 

 

 

 

 

Doppelfahrwagen

Zur erleichterten Reinigung von Holzböden

Doppelfahreimer

  • Der Wagen besteht aus dem Laufgestell mit 4 leichtlaufenden, weichen Lenkrollen mit optional montierbarem Metallbügel und 2 Eimern
  • Eimer mit Henkeln, ergonomisch geformten Griffboden und Schütte. Die Eimer sind mit Farbmarkierungen rot/blau versehen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.